DIE QUELLEN

BESONDERS REIN

Schon die Römer, so heißt es, erfrischten sich im alten Germanien an unseren Driburger Quellen. Das millionen Jahre alte Gebirge aus Flötzsandstein und Flötzkalk gibt dem Wasser auf seinen Weg nach oben wertvolle Mineralien mit auf den Weg.
Seit Jahrhunderten in einer Parklandschaft gelegen, sind die Quellen geschützt vor den Einflüssen von Landwirtschaft und Industrie.
Die Quellen sind daher hervorragend für die Diatküche geeignet und die Bad Driburger Mineralquelle besitzt zudem Eigenschaften, die der Auslobung für die Zubereitung von Babynahrung entsprechen. Ebenso macht der niedrige Natriumgehalt unser Wasser zum perfekten Mineralwasser für Menschen mit Bluthochdruck.
Als weiteres Qualitätsmerkmal ist die Verwendung der natürlichen, quelleigenen Kohlensäure zu betonen. Das bedeutet, dass keine technisch hergestellte Kohlensäure verwendet wird.

UNSER HEILWASSER

DIE KRÖNUNG

Wir produzieren in unserem Brunnen neben Mineralwasser und Erfrischungsgetränken auch Heilwasser höchster Güte. Das Heilwasser ist die Königin der Getränke, denn es gilt als frei verkäufliches Arzneimittel mit einer heilenden, vorbeugenden und lindernden Wirkung. Während Mineralwasser nur eine erhährungsphysiologische Wirkung hat, unterliegt Heilwasser als Arzneimittel den strengen Vorschriften des Deutschen Arzneimittelgesetzes und muss vom Bundesgesundheitsamt zugelassen werden.

Unser Heilwasser aus der der Caspar-Heinrich-Quelle in der grünen Flasche der "Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB)" ist reich an wertvollem Calcium, Magnesium sowie Hydrogencarbonat und hat einen natürlichen Gehalt an eigener Kohlensäure.